Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kontemplative Lesung und Meditation

Geistliche Lesung und Meditation

Meditative Übungen mit Texten großer Mystiker*innen

Eine Grundlage unseres Glaubens ist das Bibelstudium, zu verstehen, welche Grundlagen unseren Glauben tragen und dass Jesus uns in die Nachfolge ruft und damit in das Handeln nach den Geboten. Eine andere ist die Mystik, sie ist die Erfahrungsseite des Glaubens. Beides gehört zusammen. In der Mystik geht es immer um die Gottesbegegnung in der Seele, um Gottes Gegenwart in meinem Leben. Gott ist Grund meines Seins und gleichzeitig auch das große DU, mein Gegenüber im Leben. Gerhard Tersteegen hat es in einem Lied so ausgedrückt „Luft, die alles füllet, drin wir immer schweben, aller Dinge Grund und Leben".

Christliche Mystik ist so alt wie die Kirche. Schon der Apostel Paulus hatte zu Beginn seines Christseins eine mystische Erfahrung: der auferstandene Christus selbst erschien ihm auf dem Weg nach Damaskus und Paulus resümiert im Galaterbrief: „Nun lebe nicht mehr ich, sondern Christus lebt in mir". Von vielen Mystikerinnen wie Hildegard von Bingen oder Therese von Lisieux, Mystikern wie Franz von Assisi oder Johannes Tauler  und  Meister Eckhart haben wir aus ihrer Zeit Aufzeichnungen ihrer Erfahrungen. Diese sind eine lohnenswerte Lektüre und führen auch uns hinein die Gottesbegegnung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kommen Sie und lesen/hören Sie zu Beginn in einer kleinen Studiengruppe Texte bedeutender Mystiker und Mystikerinnen, wie  Willigis Jäger; Meister Eckhart und Dorothee Sölle. Starten Sie mit uns meditative Übungen!

 

Regelmäßige Treffen  an  jedem zweiten und vierten Dienstag im Monat.

Zeit: 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr.

                                Letzter Termin vor der Sommerpause: 28. Juni 2022; Neustart: 13. September.

Ort: Meditationsraum im 1. OG des Jochen-Klepper-Hauses, Aachener Str. 1208, Seiteneingang Schillerstraße, „Musikschule“.

Leitung: Horst Sommerfeld (02234 498365; oder 01713657036) .

Haben Sie Fragen? Rufen Sie gern an, entweder Herrn Sommerfeld oder Pfarrerin Monika Crohn (02234-75455)